Allgemeine Hinweise

 

 

Wie wählen Sie den passenden Schlauch für Ihren Verwendungszweck ?
 
1. Abmessungen
5. Besondere Anforderungen
    A. Innen Durchmesser
    A. Gewicht
    B. Außen Durchmesser
    B. Flexibilität
    C. Länge (mit oder ohne Kupplungen
    C. Biegeradius
    D. Toleranz
    D. Torsion
 
    E. Elektrischer Widerstand (Funkenformung,
2. Hinweise über das durchzuleitende Medium
         Explosionsgefahr)
    A. Flüssigkeit, Gas oder Feststoffe
         isolierend
    a1 Chemische Identifikation
         antistatisch
    a2 Konzentration
         leitend
    a3 Temperatur
     F. Flammbeständigkeit
    a4 Feststoffe, Beschreibung und Grösse
     G. Zugkraft
 
     H. Längs- u. Durchmesserdehnung (bei   
          Haspelgebrauch)
3. Anwendungszweck
     I. Farbe
    A. Betrieb- Prüf- und Platzdruck
     J. Markierung/Aufdruck
    B. Vakuum
 
    C. Einsatzintensität
6. Schlauchenden
    D. Förderkapazität (l/min)
    A. mit Spirale
 
    B. mit spiralfreien Muffen
4. Umgebungseinflüsse
    C. mit erweiterten Muffen
    A. UV- und Ozonbeständikeit
    D. konisch
    B. mechanische Verschleißeinflüsse
 
    C. Umgebungstemperatur 
7. Anschluss System
    D. Chemische Einflüsse
    A. Kupplungen
 
    B. Schlauchklemmen, Klemmschalen,
         Hülsen
 
 
 
8. Geltende Normen oder Spezifikationen
                                                                                                                     
                                                                                                                           
 
Biegeradius: „R“ ist der kleinstmögliche Kreis in dem der Schlauch gebogen werden kann, ohne zu knicken.
 
Dorngefertigter Schlauch
 6 x Innendurchmesser
 
Schlauch mit Spirale (außen glatt)
  8 x Innendurchmesser bis 100 mm
10 x Innendurchmesser über 100 mm
 
Schlauch mit Spirale (außen gewellt)
 6 x Innendurchmesser bis 100 mm
 8 x Innendurchmesser über 100 mm
 
Währen der Druckbelastung des Schlauches gelten 4/5 dieser Werte.